Home / Rainer Stolz

Hier finden Sie Informationen zu Workshops und Kursen sowie zu Veranstaltungsreihen:

 

Poesie:

     Gedichte lesen und schreiben / Kurs an der VHS Pankow im Prenzlauer Berg  (nächster Start: 11.09.2018)   

Lebenskunst:

     Selbstfürsorgliches Schreiben / Wochenend-Workshop an der VHS Treptow  (01.+02.12.2018)

Improvisation und Präsenz:

     Werkstatt Sprachimprovisation - Sprechflüsse / Tages-Workshop  (16.09.2018)

     Spielraum Jetzt! - die Impro-Klasse / Kurs an der VHS Pankow im Prenzlauer Berg  (Start: 28.09.2018)

     Nicht Tun - Stille und Präsenz als Quellen der Improvisation / Tages-Workshop  (30.09.2018)

     Spielraum Improvisation / Basis-Workshop an der VHS Pankow im Prenzlauer Berg  (13.+14.10.2018)

     Werkstatt Sprachimprovisation - Sprache, Stimme, Körper / Tages-Workshop  (11.11.2018)

     Werkstatt Sprachimprovisation - Poetische Felder / Tages-Workshop  (20.01.2019)

 

 

 

Gedichte lesen und schreiben / VHS Pankow 

Kurs an der Volkshochschule Pankow (im Prenzlauer Berg), nächster Start: 11.09.2018

dienstags, ca. 14-täglich, 19:00 - 21:15 Uhr, Termine: 11.09. / 25.09. / 09.10. / 06.11. / 20.11. / 04.12.2018

Wir lesen deutschsprachige Gedichte aus dem Zeitraum von den 50er-Jahren bis in die Gegenwart. Durch die Beschäftigung mit verschiedenen Themen, Spielarten und Strömungen neuerer Poesie lassen wir uns zu eigenen Versen inspirieren.

Während der ersten Hälfte eines Termins lesen wir ausgewählte Gedichte und sprechen darüber, wie sie auf uns wirken und welche Stilmittel daran beteiligt sind. Unterschiedliche Lesarten sind willkommen. In der anschließenden Schreibphase verfassen oder beginnen wir Gedichte, in denen wir Anregungen von den zuvor erkundeten lyrischen Beispielen aufnehmen und individuell verarbeiten. Eine solche Lese- und Schreibpraxis erweitert die "handwerklichen" Möglichkeiten und das thematische Spektrum des eigenen Schreibens.

Dieser Kurs ist für Anfänger/innen und Fortgeschrittene geeignet.

-- Anmeldung nur über die Volkshochschule! --

Ort: VHS Pankow / Bibliothek am Wasserturm

Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner

Prenzlauer Allee 227, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Raum: Bibliothek am Wasserturm

 © Foto: Lars-Arvid Brischke

Leitung: Rainer Stolz

Kursdauer: 11.09. - 04.12.2018, 6 Termine

Entgelt: 60,60 Euro / erm. 32,70 Euro

Nummer des Kurses: PA2022H

Anmeldung nur über die VHS!

Auskünfte zur Anmeldung: VHS Pankow / Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner, Tel.: 90295-3924, E-Mail: post@vhspankow.de, www.vhspankow.de

Fachliche Beratung: VHS Pankow / Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner, Frau Heike Eifler, Tel.: 90295-3926, E-Mail: heike.eifler@ba-pankow.berlin.de

Infos: Rainer Stolz, siehe Kontakt / Impressum

Anmeldeschluss: ca. 1 Woche vorher

zum Seitenanfang

 

 

 © Foto: Sushma U. Gütter

 

Selbstfürsorgliches Schreiben

Wochenend-Workshop an der Volkshochschule Treptow-Köpenick

01. + 02. Dezember 2018

Zum Beginn der (selbst)besinnlichen Adventszeit lernen Sie verschiedene Wege und Methoden schreibender Selbstzuwendung, Selbstklärung und Selbstbegleitung kennen - um sich sowohl im Alltag als auch in besonderen Situationen schreibend zu unterstützen und die Freundschaft mit sich selbst zu pflegen.

Mit Hilfe von Übungen aus dem kreativen und literarischen Schreiben, Ansätzen aus dem Selbstcoaching und Modellen wertschätzender Kommunikation schreiben Sie sich in Räume innerer Bewegungen hinein. Sie erproben Möglichkeiten selbstfürsorglichen Notierens und konstruktiver Gespräche mit Aspekten Ihrer selbst. Und Sie entdecken den Schatz Ihrer Worte im Umgang mit sich, welche Kommunikationsstile, Redewendungen, Begriffe, Bilder und Metaphern Wohlklang in Ihnen erzeugen.

Dieser Workshop möchte dazu anregen, Schreiben als ein Lebenselixier zu erfahren, das entlasten, in Fluss bringen und Energien freisetzen kann, und Sprache als ein Kraftfeld aus Worten und Bildern, die sowohl erden als auch beflügeln können. Dabei helfen Neugier, Experimentierfreude und Humor.

Bitte bringen Sie Schreibutensilien und eine Unterlage (Klemmbrett oder stabiler Block) mit.

-- Anmeldung nur über die Volkshochschule! --

Ort: VHS Treptow-Köpenick

Baumschulenstr. 79-81, 12437 Berlin-Treptow

(S Baumschulenweg)

Raum 206

Leitung: Rainer Stolz

Kurszeiten: Sa + So: 10:00 - 16:45 Uhr

Entgelt: 57,50 Euro / erm. 32,30 Euro

Nummer des Kurses: TK-1601-H

Anmeldung nur über die VHS!

Auskünfte zur Anmeldung: VHS Treptow-Köpenick, Tel.: 90297-4055, E-Mail: post@vhstk.de, www.vhstk.de

Fachliche Beratung: VHS Treptow-Köpenick, Frau Dr. Andrea Kreher, Tel.: 90297-4063, E-Mail: dr.andrea.kreher@ba-tk.berlin.de

Infos: Rainer Stolz, siehe Kontakt / Impressum

Anmeldeschluss: ca. 1 Woche vorher

zum Seitenanfang

 

 

 

 

Werkstatt Sprachimprovisation

Tages-Workshops als offene Werkstatt-Reihe (16.09.2018 / 11.11.2018 / 20.01.2019)

© Fotos: exploratorium berlin

In unserem täglichen Sprechen improvisieren wir bereits. Wir re/agieren im Moment und im Kontakt mit Impulsen von außen und innen. Mit Kleist gesprochen verfertigen wir, was wir sagen, erst allmählich im Vorgang des Redens. Darüber hinaus "performen" wir unser Sprechen meist schon recht variantenreich. Insofern ist Sprachimprovisation weit weniger exotisch, als sie erscheinen mag.

In dieser Werkstatt-Reihe erkunden wir spielerisch die unterschiedlichen Möglichkeiten und Komponenten der gesprochenen Sprache als Instrument der Improvisation. Warm-ups, Übungsfolgen und Impro-Settings sind so angelegt, dass Leichtigkeit und Experimentierfreude die Basis des Ausprobierens und Erforschens bilden. Die drei Schwerpunkt-Tages-Workshops können einzeln, in Folge und mit Zugewinn auch wiederholt besucht werden.

Werkstatt Sprachimprovisation - Sprechflüsse

Tages-Workshop am 16. September 2018

Hier erproben wir Wege, um ins improvisierte Sprechen hinein und darin in einen Fluss zu kommen, dabei den Verstand möglichst zu entspannen und erzählerische Fäden zu knüpfen.

Werkstatt Sprachimprovisation - Sprache, Stimme, Körper

Tages-Workshop am 11. November 2018

Hier erforschen wir den Lautcharakter der Sprache, die Ausdruckselemente des Sprechens und unsere Präsenz in Stimme und Leiblichkeit. Wir erkunden, wie Körperwahrnehmung, Stimmsound und Bewegung die Sprachimprovisation unterstützen und inspirieren können.

Werkstatt Sprachimprovisation - Poetische Felder

Tages-Workshop am 20. Januar 2019

Hier spielen wir mit Bildräumen und Assoziationen, üben verdichtetes Sprechen, arbeiten mit Pausen und entdecken dabei die Wirkkraft von wenigen, prägnant gesetzten Worten. Wir lassen uns inspirieren von Formen und Stilmitteln der Lyrik.

Ort: exploratorium berlin - Veranstaltungszentrum & Fortbildungsinstitut für improvisierte Musik und kreative Musikpädagogik

Mehringdamm 55 (Sarotti-Höfe), Hof 3 / Aufgang D (Klingeln bei "exploratorium") / 3. OG (Saal 2), 10961 Berlin-Kreuzberg

Leitung: Rainer Stolz

Kurszeiten: jeweils sonntags, 12 - 18 Uhr

Kursgebühr: 50 Euro / erm. 40 Euro

Anzahlung erforderlich

Infos + Anmeldung: Rainer Stolz, siehe Kontakt / Impressum

Anmeldeschluss: jeweils 1 Woche vorher

zum Seitenanfang

    

© Foto: exploratorium berlin

  

Spielraum Jetzt! - die spartenübergreifende Impro-Klasse / VHS Pankow

Kurs an der Volkshochschule Pankow (im Prenzlauer Berg), Start: 28.09.2018

freitags, 18:45 - 21:00 Uhr

Jeder Augenblick im Leben sagt: Nimm mich wahr, mach mich einmalig! Im "Spielraum Jetzt" kommt unser natürliches Improvisationsvermögen - die Kreativität, die aus dem Moment heraus entsteht - ins Fließen. Dieser Kurs ist geeignet für Interessierte an Stimm-, Sprach- und Bewegungsimprovisation sowie an Theater- und Performance-Arbeit. Ebenso richtet er sich an alle, die ihre Präsenz und Spontaneität im Alltag entwickeln, ihren persönlichen Ausdruck und ihre intuitive Kommunikation stärken möchten.

Warm-ups, Impro-Basics, Übungen und Spiele greifen ineinander. Wir verwandeln uns z. B. in Vögel oder Monster, bilden einen Hust-/Schnarch-/Räusperchor, machen mit Zeitungen Musik oder huldigen in Stegreifdichtung unseren kleinen Zehen. Schritt für Schritt entfalten sich die Potenziale sowohl der Einzelnen als auch des Zusammenspiels in der Gruppe.

Improvisationserfahrung ist nicht erforderlich. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung mit.

-- Anmeldung nur über die Volkshochschule! --

Ort: VHS Pankow

Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner

Prenzlauer Allee 227, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Raum: Aula

Leitung: Rainer Stolz

Kursdauer: 28.09. - 30.11.2018, 8 Termine

Entgelt: 72,60 Euro / erm. 39,00 Euro

Nummer des Kurses: PA2072H

Anmeldung nur über die VHS!

Auskünfte zur Anmeldung: VHS Pankow / Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner, Tel.: 90295-3924, E-Mail: post@vhspankow.de, www.vhspankow.de

Fachliche Beratung: VHS Pankow / Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner, Frau Heike Eifler, Tel.: 90295-3926, E-Mail: heike.eifler@ba-pankow.berlin.de

Infos: Rainer Stolz, siehe Kontakt / Impressum

Anmeldeschluss: ca. 1 Woche vorher

 zum Seitenanfang

 

 

 

    

Nicht Tun - Stille und Präsenz als Quellen der Improvisation

Tages-Workshop am 30. September 2018

© Fotos: Anja Beyer, Nadine Rennert

In diesem spartenübergreifenden Improvisations-Workshop erkunden wir, was passiert, wenn wir "nichts tun", wenn wir wahrnehmen, unsere Aufmerksamkeit einsetzen und geschehen lassen. Was ist schon da, ohne dass wir extra aktiv werden? Unser Atem, unser Herzschlag, unsere Verbindung zum Boden, unsere kleinen Bewegungen beim "Stillstehen", der Kontakt zum Instrument oder Material, Geräusche, Licht, Farben und Formen im Raum, zwischenmenschliche Schwingungen, innere Bewegungen usw.

Wir erforschen die Dialektik von Aktivität und Stille: wie aus Ruhe und Gewahrsein, aus dem Lauschen mit allen Sinnen eine Aktion hervortritt, ins Fließen gerät - und wie diese sich in eine neue Stille zurücknimmt, in einen Raum des Nach- und Vorklangs, in ein präsentes Pausieren innerhalb der Improvisation, aus dem unerwartete Impulse auftauchen. Wir reduzieren und isolieren Elemente, üben das Dranbleiben an einer Sache, einem Sog, etwas zu entwickeln und auszureizen - bis wieder Leere da ist.

Willkommen sind alle, die sich angesprochen fühlen und Improvisationserfahrung in einem der Bereiche Musik/Stimme, Bewegung/Tanz, Sprache/Text oder Bildende Kunst/Performance mitbringen. 

Ort: exploratorium berlin - Veranstaltungszentrum & Fortbildungsinstitut für improvisierte Musik und kreative Musikpädagogik

Mehringdamm 55 (Sarotti-Höfe), Hof 3 / Aufgang D (Klingeln bei "exploratorium") / 3. OG (Saal 2), 10961 Berlin-Kreuzberg

Leitung: Rainer Stolz

Kurszeiten: Sonntag, 30.09.2018, 11 - 18 Uhr

Kursgebühr: 60 Euro / erm. 50 Euro

Anzahlung erforderlich

Infos + Anmeldung: Rainer Stolz, siehe Kontakt / Impressum

Anmeldeschluss: 23. September 2018

zum Seitenanfang

    

© Foto: exploratorium berlin

 

Spielraum Improvisation / VHS Pankow

Basis-Workshop Improvisation an der Volkshochschule Pankow (im Prenzlauer Berg)

13. + 14. Oktober 2018

Wann haben Sie das letzte Mal Gespräche in Fantasiesprache geführt, mit Küchenutensilien Musik gemacht oder seltsame Gangarten erfunden? In diesem spartenübergreifenden Workshop erkunden wir das Feld der Improvisation, der Kreativität, die aus dem Moment heraus entsteht. Wir improvisieren mit der Stimme, mit der Sprache, mit Bewegung und mit verschiedenen Objekten. Im Vordergrund steht die Freude an der Selbsterfahrung und am spielerischen Miteinander. Dabei lernen Sie unterschiedliche Wege ins Improvisieren, einige Grundideen und Orientierungshilfen kennen. Auf WarmUps folgen aufeinander aufbauende Übungen, Spiele und verschiedene Impro-Formate.

In der Praxis des Ausprobierens entwickeln Sie nach und nach Vertrauen in das, was passiert, wenn Sie gegenwärtig, aufmerksam und spontan sind. Improvisationsvermögen ist zudem eine Schlüsselkompetenz unserer Zeit - denn was läuft heutzutage noch nach Plan?

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung mit.

-- Anmeldung nur über die Volkshochschule! --

Ort: VHS Pankow

Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner

Prenzlauer Allee 227, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Raum: Aula

Leitung: Rainer Stolz

Kurszeiten: Sa + So: 10:30 - 17:30 Uhr

Entgelt: 49,40 Euro / erm. 27,00 Euro

Nummer des Kurses: PA2071H

Anmeldung nur über die VHS!

Auskünfte zur Anmeldung: VHS Pankow / Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner, Tel.: 90295-3924, E-Mail: post@vhspankow.de, www.vhspankow.de

Fachliche Beratung: VHS Pankow / Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner, Frau Heike Eifler, Tel.: 90295-3926, E-Mail: heike.eifler@ba-pankow.berlin.de

Infos: Rainer Stolz, siehe Kontakt / Impressum

Anmeldeschluss: ca. 1 Woche vorher

 zum Seitenanfang

Home