12. Mai 2019 (Sonntag), 19:30 - 22:00 Uhr

Improvisation als Lebenskunst!? - Spur 02: Im Nichtwissen wohlfühlen

Workshop & Gespräch mit Elske Seidel (Contact Improvisation) und Rainer Stolz

Improvisiert wird einerseits in der Musik, im Tanz oder im Theater - andererseits in Lebensfeldern wie der Kommunikation, in Beziehungen, im Leben mit Kindern, in Lern- und Arbeitsprozessen, in der Selbstorganisation, im Coaching, in Therapie und Selbsterfahrung. Im Rahmen dieser Reihe bieten Dozent*innen aus verschiedenen Bereichen Aspekte ihrer improvisatorischen Arbeit zwischen Kunst und Lebenskunst in einem Workshop zur praktischen Erkundung und in einem Gespräch zur Reflexion an. (...)

Spur 02: Im Nichtwissen wohlfühlen

In der Contact Improvisation lernen wir, die Schwerkraft in unserem Körper vielschichtig wahrzunehmen und ihr zu folgen. Das kann im Solo oder mit geteiltem Gewicht mit Partner(n) geschehen. In diesem Tanz gibt es keine vorgeschriebenen Bewegungsabfolgen. Wir üben uns im Nichtwissen/Nichtvorausdenken und tauchen ein in einen Zustand des "Im Moment Seins". Sicherheit entsteht dabei durch die Fähigkeit, auf den sich stetig verändernden Moment reagieren zu können. (...) Was hat das mit dem Leben zu tun? Was bedeutet es, diese Fähigkeit mit in den Alltag zu nehmen? (...)

weitere Infos

Workshop-Leitung: Elske Seidel

Gastgeber + Moderator: Rainer Stolz

Ort: exploratorium berlin

Mehringdamm 55 (Sarotti-Höfe), Hof 2 / Aufgang C / 3. OG (Saal 1)

10961 Berlin-Kreuzberg

(U Mehringdamm)

Beitrag: 5 - 10 Euro nach Selbsteinschätzung

Anmeldung nicht erforderlich

18. + 19. Mai 2019 (Sa.+So.), 10:00 - 16:45 Uhr

Selbstfürsorgliches Schreiben

Wochenend-Workshop an der VHS Treptow

In diesem Workshop lernen Sie verschiedene Wege und Methoden schreibender Selbstzuwendung, Selbstklärung und Selbstbegleitung kennen - um sich sowohl im Alltag als auch in besonderen Situationen schreibend zu unterstützen und die Freundschaft mit sich selbst zu pflegen.

Mit Hilfe von Übungen aus dem kreativen und literarischen Schreiben, Ansätzen aus dem Selbstcoaching und Modellen wertschätzender Kommunikation schreiben Sie sich in Räume innerer Bewegungen hinein. (...)

nähere Infos

Leitung: Rainer Stolz

-- Anmeldung nur bei der Volkshochschule! --

Ort: VHS Treptow-Köpenick

Baumschulenstr. 79-81, 12437 Berlin-Treptow

(S Baumschulenweg)

Entgelt: 57,50 Euro / erm. 32,30 Euro

Nummer des Kurses: TK-1063-F

Link zum Kurs

Auskünfte / Kontakt VHS Treptow-Köpenick

Infos zum Kurs: Rainer Stolz, siehe Kontakt / Impressum

Anmeldeschluss: ca. 1 Woche vorher

01. Juni 2019 (Samstag), 15:00 - 18:00 Uhr

Die Kunst der Wahrnehmung

Poetischer Stadtspaziergang im Bülowquartier

Was unsere Sinne erreicht und uns berührt, hängt von unserer Wahrnehmung und Gestimmtheit ab. Poesie - als Sprach- und Wahrnehmungskunst - beginnt im Gewahrsein, in der Erfahrung des Augenblicks. Indem wir unsere Aufmerksamkeit schulen, uns z. B. auf einzelne Sinne konzentrieren oder ungewohnte Perspektiven erproben, gehen wir in Fühlung mit der Welt um (und in) uns - wie sie uns im vielseitigen Quartier um die Bülowstraße herum begegnet. Wir nehmen poetische Zitate mit auf den Weg und lassen an besonderen Orten kleine Wort-Collagen entstehen.

[im Rahmen der BezirksTOUREN 2019, veranstaltet vom Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg]

weitere Infos

Leitung: Rainer Stolz

Treffpunkt: Nelly-Sachs-Park, Eingang an der Bülowstraße

(rechts neben der Luthergemeinde in der Bülowstr. 71/72)

(U2 Bülowstraße / U1 Kurfürstenstraße)

Infos + Anmeldung: Rainer Stolz, siehe Kontakt / Impressum

Teilnahme kostenfrei

16. Juni 2019 (Sonntag), 19:30 - 22:00 Uhr

Improvisation als Lebenskunst!?

Spur 03: Improvisation - eine ZuMUTung

Workshop & Gespräch mit Matthias Schwabe (musikalische Improvisation + kreative Musikpädagogik) und Rainer Stolz

Improvisiert wird einerseits in der Musik, im Tanz oder im Theater - andererseits in Lebensfeldern wie der Kommunikation, in Beziehungen, im Leben mit Kindern, in Lern- und Arbeitsprozessen, in der Selbstorganisation, im Coaching, in Therapie und Selbsterfahrung. Im Rahmen dieser Reihe bieten Dozent*innen aus verschiedenen Bereichen Aspekte ihrer improvisatorischen Arbeit zwischen Kunst und Lebenskunst in einem Workshop zur praktischen Erkundung und in einem Gespräch zur Reflexion an. (...)

Spur 03: Improvisation - eine ZuMUTung

Mit anderen Menschen gemeinsam zu musizieren, ohne ihnen vorzugeben, was sie wann wie zu tun haben, das ist eine echte ZuMUTung!

Ich mute (und traue) ihnen zu ...

• verantwortlich zu handeln: für sich selbst, für die Gruppe und für den kreativen Prozess

• in der Lage und willens zu sein, die Ohren zu öffnen und genau hinzuhören

• fähig zur konstruktiven nonverbalen Interaktion mit anderen zu sein

• kreativ zu sein und in der Lage, Musik zu erfinden (...)

Solcherart Musik und Musikpädagogik ist es, die mich seit Jahrzehnten umtreibt, nicht zuletzt deshalb, weil eine improvisatorische Haltung (...) auch das alltägliche Leben beeinflusst. (...)

weitere Infos

Workshop-Leitung: Matthias Schwabe

Gastgeber + Moderator: Rainer Stolz

Ort: exploratorium berlin

Mehringdamm 55 (Sarotti-Höfe), Hof 2 / Aufgang C / 3. OG (Saal 1)

10961 Berlin-Kreuzberg

(U Mehringdamm)

Beitrag: 5 - 10 Euro nach Selbsteinschätzung

Anmeldung nicht erforderlich

Rainer Stolz  —  was / wann / wo

  

   

© Fotos (von links oben): Sushma U. Gütter, exploratorium berlin, Klaus Friese, Anja Beyer, Lutz Kasper, oqbo, Katharina Miegel, exploratorium berlin

* Haben Sie Interesse an einem monatlichen Newsletter? Dann schreiben Sie mir eine E-Mail mit dem Betreff "Aufnahme in Newsletter" (siehe Kontakt). *

Home