23. + 24. März 2019 (Sa.+So.), 11:00 - 17:00 Uhr

Wortspielraum - Sprache, Stimme, Körper

Improvisations-Workshop

Dieser Workshop ist offen für alle, die Lust haben, mit Worten zu spielen sowie ihre sprachliche Kreativität und Präsenz zu entwickeln. Ebenso richtet er sich an alle, die das gesprochene Wort mit anderen Feldern der Improvisation (wie Musik, Gesang, Tanz) verbinden oder in der Theater- bzw. Performance-Arbeit stärken möchten.

Wir erkunden den Lautcharakter der Sprache, schmecken Worte durch, spüren ihrer Stimmung nach und experimentieren mit den Ausdruckselementen des Sprechens (...) Wir schärfen unsere Wahrnehmung, folgen Impulsen, die aus dem Körper kommen, aus Gefühlen, aus inneren Bildern, aus Einfällen (...) Wir arbeiten mit Bewegung und Begegnung im Raum, mit wechselseitiger Inspiration (...) Wir suchen Leichtigkeit und finden Wortschätze des Augenblicks. (...)

weitere Infos

Leitung: Rainer Stolz

Ort: exploratorium berlin

Mehringdamm 55 (Sarotti-Höfe), Hof 3 / Aufgang D / 3. OG (Saal 2)

10961 Berlin-Kreuzberg

(U Mehringdamm)

Kursgebühr: 110 Euro / erm. 90 Euro

(Anzahlung erforderlich)

Infos + Anmeldung: Rainer Stolz, siehe Kontakt / Impressum

Anmeldeschluss: 09. März 2019

04. April 2019 (Donnerstag), 19:00 - 21:15 Uhr

Feinwahrnehmung und Sprachgefühl als Quellen kreativen Schreibens

Kurs an der VHS Treptow-Köpenick

1. Termin von 7 Terminen, wöchentlich

Wie schmeckt eine Feige? Wie riecht es in einem Treppenhaus? Wie fühlt sich ein Ahornblatt an? Und wenn Sie lesen, dass es gelappt, gezähnt und unterseits auf den Hauptnerven behaart ist, was nehmen Sie dann wahr? (...)

Neben Unterscheidungsvermögen und Genauigkeit spielen Bilder und Metaphern wesentliche Rollen (...) Auch Klang und Rhythmus der Worte und Sätze tragen dazu bei, uns mit den Dingen (um und in uns) in Fühlung zu bringen. In Einstimmungsübungen, sinnlichen Erkundungen, Sprachspielen und Schreibprozessen schulen Sie Ihre Wahrnehmung und trainieren Ihr sprachliches Gespür. Sie fertigen Notizen und Skizzen an und arbeiten an kleinen Formen in Prosa und Lyrik.(...)

weitere Infos

Leitung: Rainer Stolz

-- Anmeldung nur bei der Volkshochschule! --

Ort: VHS Treptow, Raum 110

Baumschulenstr. 79-81, 12437 Berlin-Treptow

(S Baumschulenweg)

Entgelt: 71,85 Euro / erm. 38,78 Euro

Nummer des Kurses: TK-2012-F

Link zum Kurs

Auskünfte / Kontakt VHS Treptow-Köpenick

Infos zum Kurs: Rainer Stolz, siehe Kontakt / Impressum

Anmeldeschluss: ca. 1 Woche vorher

28. April 2019 (Sonntag), 13:00 - 17:00 Uhr

Dichten im Grünen -

Poesiewerkstatt im Schöneberger Südgelände

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich von Wildwuchs, Vogelstimmen, Kunstwerken oder Bahn-Relikten im Natur-Park Schöneberger Südgelände poetisch inspirieren zu lassen. An verschiedenen Stationen auf dem Gelände des Natur-Parks gibt es Übungen zur Einstimmung, Sprachspiele im kreativen Miteinander sowie Raum für die Entstehung eigener Verse. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

weitere Infos

Leitung: Rainer Stolz

Ort: Natur-Park Schöneberger Südgelände

Treffpunkt: Parkeingang am S-Bahnhof Priesterweg

Beitrag: 30 Euro / erm. 20 Euro - zzgl. 1,- Euro Parkeintritt

Infos + Anmeldung: Rainer Stolz, siehe Kontakt / Impressum

Bitte mitbringen: Schreibutensilien, wettergerechte Kleidung

Anmeldung möglichst bis 23. April 2019

12. Mai 2019 (Sonntag), 19:30 - 22:00 Uhr

Improvisation als Lebenskunst!? - Spur 02: Im Nichtwissen wohlfühlen

Workshop & Gespräch mit Elske Seidel (Contact Improvisation) und Rainer Stolz

Improvisiert wird einerseits in der Musik, im Tanz oder im Theater - andererseits in Lebensfeldern wie der Kommunikation, in Beziehungen, im Leben mit Kindern, in Lern- und Arbeitsprozessen, in der Selbstorganisation, im Coaching, in Therapie und Selbsterfahrung. Im Rahmen dieser Reihe bieten Dozent*innen aus verschiedenen Bereichen Aspekte ihrer improvisatorischen Arbeit zwischen Kunst und Lebenskunst in einem Workshop zur praktischen Erkundung und in einem Gespräch zur Reflexion an. (...)

Spur 02: Im Nichtwissen wohlfühlen

In der Contact Improvisation lernen wir, die Schwerkraft in unserem Körper vielschichtig wahrzunehmen und ihr zu folgen. Das kann im Solo oder mit geteiltem Gewicht mit Partner(n) geschehen. In diesem Tanz gibt es keine vorgeschriebenen Bewegungsabfolgen. Wir üben uns im Nichtwissen/Nichtvorausdenken und tauchen ein in einen Zustand des "Im Moment Seins". Sicherheit entsteht dabei durch die Fähigkeit, auf den sich stetig verändernden Moment reagieren zu können. (...) Was hat das mit dem Leben zu tun? Was bedeutet es, diese Fähigkeit mit in den Alltag zu nehmen? (...)

weitere Infos

Workshop-Leitung: Elske Seidel

Gastgeber + Moderator: Rainer Stolz

Ort: exploratorium berlin

Mehringdamm 55 (Sarotti-Höfe), Hof 2 / Aufgang C / 3. OG (Saal 1)

10961 Berlin-Kreuzberg

(U Mehringdamm)

Beitrag: 5 - 10 Euro nach Selbsteinschätzung

Anmeldung nicht erforderlich

18. + 19. Mai 2019 (Sa.+So.), 10:00 - 16:45 Uhr

Selbstfürsorgliches Schreiben

Wochenend-Workshop an der VHS Treptow

In diesem Workshop lernen Sie verschiedene Wege und Methoden schreibender Selbstzuwendung, Selbstklärung und Selbstbegleitung kennen - um sich sowohl im Alltag als auch in besonderen Situationen schreibend zu unterstützen und die Freundschaft mit sich selbst zu pflegen.

Mit Hilfe von Übungen aus dem kreativen und literarischen Schreiben, Ansätzen aus dem Selbstcoaching und Modellen wertschätzender Kommunikation schreiben Sie sich in Räume innerer Bewegungen hinein. (...)

nähere Infos

Leitung: Rainer Stolz

-- Anmeldung nur bei der Volkshochschule! --

Ort: VHS Treptow-Köpenick

Baumschulenstr. 79-81, 12437 Berlin-Treptow

(S Baumschulenweg)

Entgelt: 57,50 Euro / erm. 32,30 Euro

Nummer des Kurses: TK-1063-F

Link zum Kurs

Auskünfte / Kontakt VHS Treptow-Köpenick

Infos zum Kurs: Rainer Stolz, siehe Kontakt / Impressum

Anmeldeschluss: ca. 1 Woche vorher

16. Juni 2019 (Sonntag), 19:30 - 22:00 Uhr

Improvisation als Lebenskunst!?

Spur 03: Improvisation - eine ZuMUTung

Workshop & Gespräch mit Matthias Schwabe (musikalische Improvisation + kreative Musikpädagogik) und Rainer Stolz

Improvisiert wird einerseits in der Musik, im Tanz oder im Theater - andererseits in Lebensfeldern wie der Kommunikation, in Beziehungen, im Leben mit Kindern, in Lern- und Arbeitsprozessen, in der Selbstorganisation, im Coaching, in Therapie und Selbsterfahrung. Im Rahmen dieser Reihe bieten Dozent*innen aus verschiedenen Bereichen Aspekte ihrer improvisatorischen Arbeit zwischen Kunst und Lebenskunst in einem Workshop zur praktischen Erkundung und in einem Gespräch zur Reflexion an. (...)

Spur 03: Improvisation - eine ZuMUTung

Mit anderen Menschen gemeinsam zu musizieren, ohne ihnen vorzugeben, was sie wann wie zu tun haben, das ist eine echte ZuMUTung!

Ich mute (und traue) ihnen zu ...

• verantwortlich zu handeln: für sich selbst, für die Gruppe und für den kreativen Prozess

• in der Lage und willens zu sein, die Ohren zu öffnen und genau hinzuhören

• fähig zur konstruktiven nonverbalen Interaktion mit anderen zu sein

• kreativ zu sein und in der Lage, Musik zu erfinden (...)

Solcherart Musik und Musikpädagogik ist es, die mich seit Jahrzehnten umtreibt, nicht zuletzt deshalb, weil eine improvisatorische Haltung (...) auch das alltägliche Leben beeinflusst. (...)

weitere Infos

Workshop-Leitung: Matthias Schwabe

Gastgeber + Moderator: Rainer Stolz

Ort: exploratorium berlin

Mehringdamm 55 (Sarotti-Höfe), Hof 2 / Aufgang C / 3. OG (Saal 1)

10961 Berlin-Kreuzberg

(U Mehringdamm)

Beitrag: 5 - 10 Euro nach Selbsteinschätzung

Anmeldung nicht erforderlich

Rainer Stolz  —  was / wann / wo

  

   

© Fotos (von links oben): Sushma U. Gütter, exploratorium berlin, Klaus Friese, Anja Beyer, Lutz Kasper, oqbo, Katharina Miegel, exploratorium berlin

* Haben Sie Interesse an einem monatlichen Newsletter? Dann schreiben Sie mir eine E-Mail mit dem Betreff "Aufnahme in Newsletter" (siehe Kontakt). *

Home